Vorwort - Lea`s Geschichte

(Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen (Albert Schweitzer))

 

Vorwort

Die nachfolgende Geschichte ist leider eine wahre Geschichte aus den USA. Sie handelt von einem Welpen aus einem sogenannten Petshop (Tierhandlung)

Und wer glaubt Tierhandel ist nur in den Staaten möglich, irrt gewaltig. Auch in Deutschland haben die Behörden inzwischen den Handel mit Welpen in sogenannten Zoofachgeschäften genehmigt.

Der nach eigenen Angaben größte Zoofachmarkt der Welt, Zoo Zajac in Duisburg, hat mit dem Welpenverkauf begonnen! Dies, obwohl hunderte Tierheime die nicht enden wollende Flut an Abgabetieren nicht mehr stemmen können!

Was macht es für einen Unterschied, ob ein Welpe nach einem grauenhaften Transport bei einem Händler oder auf einem Markt oder in einem Laden endet?

K E I N E N !!!!

Abertausende Hunde warten in Tierheimen und Tierauffangstationen auf die Vermittlung in ein gutes Zuhause. Dennoch „produzieren" verantwortungslose Züchter massenweise weiter. Auf Grund der Profitgier der Händler werden die Welpen wie Waren behandelt.

Niemals würde ein verantwortungsbewusster Züchter seine Hunde an Händler verschachern!

Lea´s Geschichte ist eine traurige, wahre Geschichte, die heute leider an der Tagesordnung ist.

Und die Realität sieht oft noch schlimmer aus, weil die Hunde, die überleben, häufig gestört und praktisch nicht sozialisierbar sind…!

An alle die einen Hund haben: Gebt die Geschichte weiter!

An alle die einen Hund haben möchten: Denkt darüber nach!

Lesen Sie die Geschichte!

Lernen Sie aus der Geschichte!

Erzählen Sie die Geschichte weiter! Nur so sorgen wir für eine aktive Aufklärung der zukünftigen Hundehalter!

Lesen sie hier Lea`s Geschichte