Der Fischehund

            (20.Februar - 20. März)

 

 

 

 

 

Die in desem Sternzeichen geborenen Hunde sind ruhige und freundliche vierbeinige Begleiter. Sie erhaschen sich schnell alle Sympathien und können regelrecht zu Frauen-Hunde werden, in dem sie Ihr Frauchen wie einen Schatten begleiten. Neptun beherrscht dieses Wasserzeichen und verleiht den Fische-Hunden einen untrüglichen Instinkt. So ist es gut möglich, dass dir dein  Liebling fast jeden Wunsch von den Lippen abliest und du ihn kaum mit Kommandos lenken musst. Auch spürt er es, wenn du dich mal krank fühlst und wird dir in dieser Situation nicht von der Seite weichen. Sensibel fühlt er sich in seine Rudelführer ein und erahnt dessen Gedanken und Wünsche. Er ist immer bemüht dir alles recht zu machen und reagiert sehr empfindlich und traurig auf Tadel. Deinen Freunden gegenüber kann er sich äußerst merkwürdig verhalten. Einmal wird er sie wie wild begrüßen, ein andermal mit eisiger Verachtung strafen. Der Fische-Hund liebt das Wasser und leidet wenn es mal lange nicht geregnet hat.

Verbringe mit deinem Fische-Hund mal wieder einen ruhigen Spaziergang an einem See. Er liebt es wenn du dich mit leiser Stimme mit ihm unterhältst und ihm alles erzählt was dir auf dem Herzen liegt. Danke ihm für so viel Liebe und gib ihm so viele Streicheleinheiten die er benötigt!

 

zurück zur Übersicht

               zurück