Der Wassermannhund

            (21.Januar - 19.Februar)

 

 

 

 

Uranus, der Planet der Erfinder steht für das Zeichen Wassermann. Hunde, die in diesem Sternzeichen geboren sind, sind keineswegs Langweiler oder gar durchschnittlich. Sie haben wie fast kein anderes Sternzeichen Ihren eigenen Kopf und wollen diesen auch durchsetzen. Lasse ihm ab und zu seinen Willen und freue dich  an seinem schelmischen Gesichtsausdruck.Wassermann-Hunde möchten gefordert werden und nicht nur faul auf dem Sofa liegen oder Ihre Zeit mit dem Besuch beim Hundefrisör oder Bekannten vertrödeln. Der Wassermann-Hund ist wahrheitsliebend und detailversessen. Ihm kann man nichts vormachen. Primitives Spielzeug verabscheut er, man muss ihm schon ein wenig Anspruchsvolleres bieten. Er gilt als überaus geduldig und ist niemals aggressiv. Der Wassermann ist ruhig, unaufdringlich und von maßvollem Temperament. Fremden gegenüber gibt er sich offen und freundlich und gewöhnt sich rasch an eine andere Umgebung. Dankbarkeit gehört allerdings nicht zu seinen Stärken und es kann auch einmal vorkommen, dass er sich mit reichlich vielen Leckerlis bestechen lässt...

Lasse dich von deinem Wassermann-Hund einfach mal wieder zu einem unbekümmerten Spiel überreden. Im Gegenzug wird er dich durch seine lebensfreudige Art von so manchem Kummer befreien!

 

zurück zur Übersicht

               zurück