Caruso zieht ein

Hallo,

 

ich bin´s Caruso.

Na, ja eigentlich heiße ich Winne-Caruso vom Torfsee.

Ich wurde am 15.03.2009 als Winne vom Torfsee  geboren. Zusammen mit meinen 4 Geschwistern (Wendy,  Wesly-Loke, Willi und White-Livia) verbrachte ich die ersten Wochen meines Lebens in Kamern –Rehberg. Dort wurde ich von meiner Mama Lea vom Torfsee und von der Menschenfamilie liebevoll auf das Leben in meiner neuen Familie vorbereitet.

Als mein neues Frauchen kam und mich abholen wollte, war ich noch sehr müde und wollte nicht gestört werden und so schickte ich erst einmal Wendy in Spur, dass sie die Lage checkt und mir nach meinem Mittagsschlaf berichtet, wer oder was so ein großes Interesse an mir hat. Und so verkroch ich mich  unter das Auto und schnarchte eine Runde.  Manni erzählte dem Besuch ein Haufen Geschichten, die mich in den Schlaf wiegten. Als ich ausgeschlafen hatte, dachte ich mir, dass ich mir die Frau ja mal anschauen könnte. Und so kroch unter meinem Versteck hervor und tastete mich an die Dame heran. Was soll ich Euch sagen, irgendetwas ging auf einmal in mir vor. Ein Funken Sprang über. Den ganzen Nachmittag konnte ich nicht mehr von der Seite der Frau weichen und so entschied ich mich einfach auf dem Schoß liegen zu bleiben und mich streicheln zu lassen. Als es dann ins Auto ging, blieb ich einfach auf dem Arm und das war der Beginn einer nicht endenden Freundschaft.

Meine Ankunft in Bad Kleinen war vielleicht ein Ereignis. Ich wurde schon sehnsüchtig von meiner neuen Familie erwartet. Ich beschnupperte alle und stufte sie erst einmal in nützliche Kategorien ein:

Mama Birgit: Der Boss- das heißt- da ist besser hören angesagt

Papa Stefan: Der  2. Boss- das heißt- erst mal testen und dann doch hören

Christoph: Der Spielerkumpel – das heißt- schnell den Ball heraus, und Anpfiff

Katharina: Das Opfer – das heißt- anstupsen…anstupsen…anstupsen, bis sie endlich mit mir kuschelt.!

Uns so begann mein Leben in der neuen Familie.